• Ausflugsziele in der Hallertau und Umland

Rathaus Wolnzach
Historischer Marktplatz mit denkmalgeschütztem Gebäude-Ensemble. Dominant wirken Pfarrkirche und Rathaus als freigestellte Gebäude, umgeben von zwei- bis dreigeschossigen Gebäuden in geschlossener Bauweise. Die Straßenführung öffnet den Blick in den anschließenden Marienplatz mit der Mariensäule aus dem Jahre 1865. Nach Süden lädt die historische Substanz der „Bürgerhäuser“ in der Preysingstraße zum Schlendern ein.
Deutsches Hopfenmuseum
Im Deutschen Hopfenmuseum erfahren Sie alles Wissenswerte zum Thema Hopfen. Von der Botanik bis zum Bierbrauen, vom Anbau bis zum Hopfenhandel, von der Geschichte bis zur Gegenwart.

Anschrift

Elsenheimerstraße 2 · 85283 Wolnzach
Kelten Römer Museum
Hier werden die Funde des in unmittelbarer Nähe befindlichen keltischen Oppidum von Manching ausgestellt. Von herausragender Bedeutung ist dabei ein 1999 entdeckter Goldschatz, bestehend aus 450 Goldmünzen. Es ist der größte im 20. Jahrhundert entdeckte keltische Goldfund.

Anschrift

Im Erlet 2 · 85077 Manching
Kloster Scheyern
Die Abtei gehört der Bayrischen Benediktinerkongregation an und ist dem Heiligen Kreuz und Mariä Himmelfahrt geweiht.

Anschrift

Schyrenplatz 1 · 85298 Scheyern
Staatsbrauerei Weihenstephan
Die Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan, gegründet im Jahr 1040, ist die älteste noch bestehende Braustätte der Welt. Zu besuchen gibt es den Weihenstephaner Hofgarten, das Korbiniansbrünnlein und ein Vortrag über die Geschichte der Ältesten Brauerei der Welt.

Anschrift

Alte Akademie 2 · 85354 Freising
Waldkletterpark Oberbayern
Der Walkletterpark liegt inmitten eines wunderschönen Waldes mit mächtigen Eichen und eindrucksvollen Buchen. Die Einrichtung bietet vor allem Familien mit Kindern, aber auch Schulklassen und Firmen ein spannendes Abenteuer- und Outdoor-Erlebnis.

Anschrift

Schrobenhausener Straße 1 · 85305 Jetzendorf
Hallertauer Lehrpfad Wolnzach
Auf dem vier Kilometer langen Lehrpfad kann man die Hallertauer Kulturlandschaft kennen lernen und erleben. Typische Wild-, Wald- und Nutzpflanzen werden beschrieben und ökologische Zusammenhänge erklärt.
Schlossbrauerei Au-Hallertau
Attraktion der Marktgemeinde Au-Hallertau ist ohne Zweifel das herrschaftliche Schloss im Ortszentrum. Das alte Schloss, das im Landshuter Erbfolgekrieg 1503-1505 vollständig abbrannte, wurde 1544-1578 in den jetzigen Ausmaßen wieder aufgebaut.

Anschrift

Schlossbräugasse 2 · 84072 Au i. d. Hallertau
Hallertauer Lehrpfad Wolnzach
Das 2,32 Meter hohe Enghauser Kreuz gilt als das älteste monumentale lebensgroße Kreuz. Die Christusdarstellung entstand in der Zeit zwischen 890 und 900 und stammt wahrscheinlich aus dem Kloster Moosburg.

Kontakt